Wenn Schlucken Mühe macht

Wenn Schlucken Mühe macht

Wir schlucken jeden Tag mindestens 2000 Mal. Meistens ist dies problemlos. Manchmal kann Schlucken aber Mühe machen und Lebensmittel können stecken bleiben. Dies ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch gefährlich werden. Dr. Jeanne Fürst spricht darüber mit Prof. Alex Straumann, Facharzt Gastroenterologie, Universitätsspital Zürich.
Schicksale und der Weg zurück ins Leben

Schicksale und der Weg zurück ins Leben

Heute berichten wir von zwei Menschen, die schwer vom Schicksal getroffen wurden und trotzdem positiv bleiben. Ein 19-jähriger Motorradfan, dem sein Hobby zum Verhängnis wurde und der sich nach einem Motorradunfall im Rollstuhl wiederfand. Eine Lehrerin, die nördlich von Kiew – inmitten des Ukraine Krieges – lebte und bei einem Bombenangriff schwer getroffen wurde.
Überleben dank schneller Diagnose

Überleben dank schneller Diagnose

In der Medizin gibt es Situationen, wo ein sofortiges Reagieren vor dem Tod retten kann. Dies nicht nur bei Unfällen oder Hirnschlägen. Es gibt auch Krankheiten, bei denen man eine sofortige Diagnose benötigt, sonst stirbt man an Blutgerinnseln oder Blutungen. Beispielsweise bei akuter Leukämie, einem Blutkrebs, der unbehandelt rasch zum Tod führt. Die Blutwerte verraten viel über den Gesundheitszustand. Ein Differentialblutbild ergibt sofort Aufschluss und ermöglicht eine schnelle Diagnose und eine unverzügliche lebensrettende Therapie.