Eine Reise durch das Auge

Eine Reise durch das Auge

In der Dunkelheit spüren wir, was Augen für uns bedeuten und wie wichtig Sehen ist. Doch was geschieht konkret, damit wir die optischen Informationen erhalten? Um die Augen und deren Funktion kennenzulernen, hat sich GESUNDHEITHEUTE einen Tag ins Augenzentrum Bahnhof Basel begeben. Das Resultat ist eine spannende Reise durch das Auge. Wir erfahren, wie Licht reflektiert wird, die Lichtstrahlen ins Auge eindringen, dort in Nervenimpulse umgewandelt werden und schliesslich im Gehirn das Bild entsteht.

Dr. Jeanne Fürst lässt sich von Dr. Frank Sachers erklären, wie komplex ein Auge aufgebaut ist, was alles passieren kann und wie man diese Probleme wieder in den Griff bekommt. Sie erfahren Wichtiges zum grauen Star, dem heimtückischen Glaukom (grüner Star) oder was man bei trockenen Augen tun muss.
Hoher Blutdruck – eine tickende Bombe

Hoher Blutdruck – eine tickende Bombe

Der Bluthochdruck ist eine unterschätzte, tickende Bombe. Jeder 4. Erwachsene ist davon betroffen, aber viele wissen es gar nicht. Unkontrollierter Bluthochdruck kann jedoch zu schwerwiegenden Folgen wie Hirnschlag oder Herzinfarkt führen.

Bei GESUNDHEITHEUTE erfahren Sie darüber alles, was wichtig und lebensnotwendig ist. Was sind normale Werte und ab wann wird es gefährlich? Welche Rolle spielt Stress, was ist Veranlagung und was wird durch unsere Lebensart beeinflusst? Gibt es natürliche Möglichkeiten, den Blutdruck zu senken und welche neuen Therapien mit Medikamenten stehen heute zur Verfügung. Darüber spricht Dr. Jeanne Fürst mit Prof. Thomas Rosemann und Prof. Isabella Sudano, beide vom Universitätsspital Zürich.
Probleme mit dem Beckenboden

Probleme mit dem Beckenboden

Fast jede zweite Frau leidet irgendwann einmal unter Senkungsproblemen. Das bedeutet, dass sich Gebärmutter, Blase und der Darm im Becken nach unten verschieben, sich gegenseitig behindern und so Beschwerden verursachen. Was dann hilft, aber auch wie man vorbeugen kann, erfahren Sie bei GESUNDHEITHEUTE.

Wo befindet sich der Beckenboden und warum gibt es damit oft Schwierigkeiten? Warum kommt es zu Senkungsproblemen und wer ist davon betroffen? Welche Präventionsmöglichkeiten helfen? Zum Beispiel ein Beckenbodentraining, doch wie macht man es und kann man es selbständig erlernen?

Gibt es Sportarten, bei denen man vorsichtig sein sollte? Über all dies spricht Dr. Jeanne Fürst mit der Urogynäkologin, Prof. Dr. Verena Geissbühler, Claraspital Basel, und mit PD Dr. Daniel Steinemann, Leitender Arzt Viszeralchirurgie, Clarunis Bauchzentrum Basel.

In der beliebten Rubrik «Richtig oder Falsch» befragt Redaktor Christian Franzoso den Rückenspezialisten Dr. Christoph Laux, Universitätsklinik Balgrist, zu Mythen, die den Rücken betreffen.
Wenn ein Freund eine Niere spendet

Wenn ein Freund eine Niere spendet

Würden Sie einem guten Freund oder einer guten Freundin eine Niere spenden? Das gibt es. Thomas Reichmuth hat es erlebt. Er ist schwer nierenkrank. Es gab zwar Familienangehörige, die ihm eine Niere spenden wollten, doch war diese medizinisch nicht kompatibel. Daraufhin hat ihm ein Freund seine Niere gespendet.

GESUNDHEITHEUTE zeigt diese wunderschöne Geschichte und durfte die Transplantation live begleiten. Im Studio erzählt der glückliche Patient von seinen Erfahrungen. Dr. Jeanne Fürst spricht mit PD Dr. Edin Mujagic über die Gefahren einer Nierentransplantation und Nathalie Krügel von Swisstransplant informiert darüber, wie die Spendersituation ist, weshalb Frauen mehr Organe spenden als Männer und, welche Ängste und ethischen Fragen immer wieder angesprochen werden.

In der Rubrik «Richtig oder Falsch» geht es diesmal um unsere Zähne. Redaktor Christian Franzoso sucht Antworten auf spannende Fragen und überprüft hartnäckige Vorurteile.