In der «Schweizer Familie»

«Meistens hilft es, den Arm zu schonen»

Langes Arbeiten am Computer kann zu einem schmerzhaften Tennis-Ellbogen führen. Warum meist keine Operation nötig ist, sagt der Facharzt Karl Wieser.

Mehr »

«Ein normales Verhalten ist lernbar»

Menschen mit Zwangsstörungen müssen bestimmte Handlungen ständig wiederholen. Die Fachärztin Jana Wagner sagt, wie man das stoppt.

Mehr »

«Ein Gentest kann beruhigen»

Veränderungen im Erbgut können zu Krebs führen. Der Hämatologe Jeroen S. Goede sagt, wann ein genetischer Test hilft, um die geeignete Behandlung zu finden.

Mehr »

«Bereiten Sie viel selber zu»

Der Verzicht auf Zucker ist bitter. Die Ernährungswissenschaftlerin Anne Christin Meyer-Gerspach sagt, wie man es trotzdem schafft, süssen Versuchungen zu widerstehen.

Mehr »

«So erhalten Sie den Durchblick»

Viele ältere Menschen leiden am grauen Star. Eine Kunstlinse sorgt wieder für klare Sicht. Worauf Sie achten müssen, sagt Augenarzt Pascal Imesch.

Mehr »

«Viele Betroffene merken es gar nicht»

Gewisse Rheuma-Erkrankungen können zu Veränderungen der Lunge führen. Wie es zu einer Fibrose kommt, erklärt die Pneumologin Sabina Guler.

Mehr »

«Bleiben Sie offen für Neues»

Wir alle werden älter. Doch wie altert man gut? Pasqualina Perrig-Chiello, Professorin für Alterspsychologie, weiss, was uns dabei hilft.

Mehr »

«Die Ursachen müssen angegangen werden»

Einige Depressionen treten wellenförmig auf. Wann die Rückfallgefahr gross ist und was die Frühwarnzeichen sind, sagt Hanspeter Flury, Chefarzt für Psychiatrie in Rheinfelden.

Mehr »

«Wechseln Sie häufig Ihre Körperhaltung»

Die Zahl der Menschen mit Rückenschmerzen nimmt in der Schweiz zu. Der Wirbelsäulenspezialist Mazda Farshad sagt, was bei langen Arbeitstagen am Computer lindernd wirkt.

Mehr »

«Eine Nierenschwäche ist erst spät spürbar»

Funktionieren die Nieren nicht mehr richtig, wird der Körper vergiftet. Der Nephrologe Jürg Steiger sagt, wie man eine Schwäche der wichtigen Filterorgane früh feststellen kann.

Mehr »

«Beobachten Sie Ihre Haut»

Bei Hautkrebs denken viele an die schwarze Variante. Die Dermatologin Annett Härtel sagt, weshalb der weisse auf dem Vormarsch ist, wie man ihn erkennt und sich schützt.

Mehr »

«Die Forschung hilft, Leben zu retten»

Die Immuntherapie gibt Krebskranken neue Hoffnung. Doch auch diese Methode hat ihre Grenzen. Woran jetzt geforscht wird, sagt der Onkologe Roger von Moos.

Mehr »

«Kortison ist Fluch und Segen»

Viele Menschen lehnen eine Behandlung mit Kortison ab. Der Facharzt Jonas Rutishauser sagt, weshalb wir das Steroidhormon nicht verteufeln sollten.

Mehr »

«Seilspringen stärkt die Knochen»

Knochenschwund verursacht mit zunehmendem Alter eher Brüche. Der Hormonspezialist Christian Meier erklärt, warum Frauen besonders oft von Osteoporose betroffen sind.

Mehr »

«Lüften Sie täglich das Badezimmer»

Atemnot, Husten, Fieber: Die Ursache könnte ein Schimmelpilz in der Wohnung sein. Der Lungenspezialist Michael Tamm sagt, wo wir aufpassen sollten und wie wir Pilzen vorbeugen.

Mehr »

«Legen Sie sich beim Schlafen nicht auf die Hand»

Schmerzen im Handgelenk und kribbelnde Finger: Das Karpaltunnelsyndrom schränkt Betroffene stark ein. Der Handchirurg Andreas Schweizer sagt, was Linderung bringt.

Mehr »

«Johanniskraut wirkt sehr gut»

Bei psychischen Erkrankungen kommen vermehrt Heilpflanzen zum Einsatz. Was gegen eine Depression helfen kann, sagt der Psychiater und Neurologe Martin Keck.

Mehr »

«Genuss mit positiven Nebenwirkungen»

Effizienter Wachmacher oder krank machendes Suchtmittel? Wie Kaffee auf unsere Gesundheit wirkt, sagt Thomas Rosemann, Professor für Hausarztmedizin.

Mehr »

«Starkes Leiden lässt Hemmungen überwinden»

Männer sprechen selten über ihre heftigen Schmerzen im Unterleib. Und wenn sie es tun, werden sie oft nicht ernst genommen, sagt der Urologe Daniel Engeler.

Mehr »

«Wichtig ist es, sich auf das Jetzt zu konzentrieren»

Bei der amyotrophen Lateralsklerose (ALS) geht die Steuerung der Muskeln verloren. Die Pflegefachfrau Bea Goldman sagt, wie sie Menschen mit unheilbaren Krankheiten unterstützt.

Mehr »

«Rasches Handeln rettet Leben»

Nach einem Hirnschlag zählt jede Minute. Der Neurologe Urs Fischer sagt, bei welchen Anzeichen Sie sofort den Notruf 144 wählen müssen.

Mehr »

«Oft reicht dem Gehör eine Ruhepause»

Ein ständiger Pfeifton im Ohr treibt Betroffene beinahe in den Wahnsinn. Was bei einem Tinnitus helfen kann, sagt der Hals-Nasen-Ohren-Arzt Georgios Somakos.

Mehr »

«Die meisten haben viel mehr Kraft, als sie glauben»

Die Diagnose Brustkrebs erschüttert. Wie eine «Breast and Cancer Care Nurse» Patientinnen auf ihrem schwierigen Weg begleitet, sagt Monika Biedermann.

Mehr »

«Die Früherkennung hilft Leben retten»

Beizeiten erkannt, kann Darmkrebs oft gut behandelt werden. Deshalb ist der Gang zur Vorsorge für Menschen ab 50 so wichtig, sagt der Darmchirurg Daniel Steinemann.

Mehr »

«Mediterranes Essen tut der Leber gut»

Viele Menschen leiden unter einer Fettleber und wissen es nicht. Wie wir diese Erkrankung erkennen und ver­meiden können, sagt die Hepato­login Christine Bernsmeier.

Mehr »

«Aufklären nimmt die Last»

Zu krankhaftem Übergewicht kommen häufig Scham- und Schuldgefühle. Der Arzt und Psychiater Andreas C. Schmid sagt, was die psychische Belastung mindert.

Mehr »

«Das Ziel ist eine gute Lebensqualität»

Heftige Bauchkrämpfe und Durchfall: Die Darmerkrankung Morbus Crohn kann den Alltag enorm einschränken. Was Linderung bringt, sagt Professor Jan Hendrik Niess.

Mehr »

«Akzeptieren Sie die Krise»

Eine schlimme Diagnose erschüttert und kann in eine Depression führen. Was das für Betroffene und ihr Umfeld bedeutet, sagt der Arzt und Psychotherapeut Andreas Schmid.

Mehr »

«Sekundenschnell und schmerzlos»

Schwierigkeiten beim Wasserlassen können bei Männern auf eine Vergrösserung der Prostata hinweisen. Wie eine Untersuchung abläuft, sagt der Urologe Malte Rieken.

Mehr »

«Umgeknickte Füsse heilen gut»

Jeden Tag verstauchen sich in der Schweiz rund 300 Menschen den Fuss. Wie man Verletzungen des Sprunggelenks möglichst vermeiden kann, sagt der Fusschirurg Stephan Wirth.

Mehr »

«Offenes Ansprechen macht anderen Mut»

Stress, Angst vor Jobverlust: Nur allzu rasch rutscht jemand in eine Depression.

Mehr »

«Die meisten erholen sich sehr schnell»

Eine Kalkschulter ist schmerzhaft und kann das Leben stark einschränken. Doch die Chancen auf eine Heilung sind sehr gut, sagt der Schulterspezialist Karl Wieser.

Mehr »

«Im Blut stecken viele Informationen»

Das Blut verrät viel über den Gesundheitszustand eines Menschen. Welche Werte wichtig sind und wer häufiger sein Blut testen lassen sollte, sagt der Hämatologe Maurice Redondo.

Mehr »

«Wir brauchen jetzt fundierte Fakten»

Noch weiss man wenig über die Langzeitfolgen von Covid-19. Die Lungenspezialistin Manuela Funke-Chambour sagt, womit einige Patienten lange zu kämpfen haben.

Mehr »

«Der Patient kommt schneller auf die Beine»

Unerträgliche Schmerzen durch Abnützung im Hüftgelenk: Der Hüftchirurg Stefan Rahm sagt, wann eine Prothese der beste Schritt ist und ab wann man wieder gehen kann.

Mehr »

«Feedbacks helfen, das Bild von sich zu stärken»

Zu dick, zu dünn: Es gibt Leute, die sich für ihren Körper schämen. Die Psychotherapeutin Cornelia Bogenreuther sagt, wie man ein krankhaftes Schamgefühl abstreifen kann.

Mehr »

«Wir halten den Motor des Lebens am Laufen»

Bei einer Herzschwäche erhält der Körper zu wenig Sauerstoff. Der Kardiologe Andreas Flammer setzt dann auf Medikamente, Schrittmacher und winzige Pumpen.

Mehr »

«Gehen Sie alle zwei Jahre Ihre Medikamente durch»

Schmerzmittel, Blutdrucksenker: Je älter ein Mensch wird, desto mehr Medikamente schluckt er. Professor Thomas Rosemann warnt vor unerwünschten Wechselwirkungen.

Mehr »

«Das Gehirn leidet unter Dauerinformation»

Patienten mit dem Visual-Snow-Syndrom sehen die Welt wie durch ein Fernsehflimmern. Der Neurologe Christoph Schankin ist ein Pionier im Erforschen des Krankheitsbildes.

Mehr »