Dr. Jeanne Fürst in den Medien

 

  • «Ich bin ein Energiebündel»: Jeanne Fürst spricht von ihrer Kindheit in Spanien, ihrer Karriere und den Schicksalsschlägen, die sie in der Corona-Zeit heimsuchten.
    Hier den Artikel in der «Basler Zeitung» (zu Tisch mit -minu) lesen. (erschienen im Oktober 2020)
  • 20 Jahre TV-Ärztin: Jeden Samstag behandelt Dr. Jeanne Fürst in «Gesundheit heute» Themen rund um Krankheiten und Therapien, die uns alle betreffen können.
    Hier den Artikel in der Fernseh-Zeitschrift «TVvier» lesen. (erschienen im September 2020)
  • «Man muss aus allem das Beste machen»: Ihr Vater ging wegen einer Kinderlähmung an Stöcken. Deshalb konnte Jeanne Fürst schon früh unbefangen über Krankheiten sprechen. Das kommt ihr als Moderatorin zugute.
    Hier das Interview in der «Schweizer Familie» lesen. (erschienen im August 2020)
  • Turbulente Zeiten hat Jeanne Fürst nicht nur wegen Corona hinter sich: Trennung vom Mann, Verlust der Mutter, dazu eine Züglete. Jetzt ist die Gesundheitsexpertin happy im neuen Heim.
    Hier den Artikel in der «Schweizer Illustrierte» lesen. (erschienen im Juli 2020)
  • Zurück zu den Wurzeln mit Jeanne Fürst: «Glanz & Gloria» hat die Moderatorin nach Spanien begleitet.
    Hier den Beitrag von SRF1 anschauen. (ausgestrahlt im Juli 2018)